Brennholz- & Kaminholz-Stapelhilfe – Tipps zur Holzstapelhilfe

Holzstapelhilfe | Brennholz & Kaminholz Stapelhilfe

Mit Holzstapelhilfe das Brennholz & Kaminholz richtig lagern

Will man während der Wintermonate ein knisterndes Feuer im Ofen genießen, benötigt man vorher ordentlich Holz vor der Hütte. Um dieses Brennholz zu trockenen und zu lagern braucht man jedoch nicht nur viel Zeit, sondern auch ausreichend Platz. Häufig besteht leider nicht die Möglichkeit das Brennholz in einem eigens dafür vorgesehenen Schuppen oder praktisch unter einem Vordach zu lagern. In diesen Fällen empfiehlt sich eine Stapelhilfe für eine platzsparende und komfortable Holzlagerung.

In der Regel ist eine Brennholz Stapelhilfe eine einfache Holz- oder Metallrohrkonstruktion, welche aus zwei gegenüberstehenden und miteinander verbundenen L-Formen besteht. Das Design dieser schlichten Brennholzunterstände erinnert somit an nach innen gedrehte Buchstützen. In diesen Rahmen kann das Feuerholz sicher gestapelt werden, ohne dass man fürchten muss der Stapel könne im Winter umkippen oder das Holz zur Seite heraus rutschen. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine Stapelhilfe insbesondere für Anfänger, die nicht noch keine Erfahrung mit dem teilweise kniffligen Stapeln von Brennholz haben.

Vor- und Nachteile einer solchen Holzstapelhilfe für Brennholz & Kaminholz

Zu den Vorteilen von Stapelhilfen zählt, dass sie sich schnell und einfach montieren lassen. Sie können schnell aufgebaut werden und lassen sich, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, fix auseinander nehmen und zusammenpacken. Beim Aufbewahren benötigen sie so nur wenig Platz. Darüber hinaus haben sie ein geringes Gewicht und können sind in ihrer Handhabung relativ flexibel. Der Grund dafür ist, dass viele Stapelhilfen in ihrer Größe variierbar sind. Entweder kann die Länge durch zusätzliche Module erweitert werden oder die Rohre lassen sich direkt ineinander und auseinander schieben, um so die Länge oder Breite der Konstruktion individuell einzustellen. Dadurch können Stapelhilfen für verschieden große Holzstücke verwendet werden und sowohl drinnen als auch draußen zum Einsatz kommen. Mit einem Preis von nur etwa 30,00 € bis 50,00 € ist die Holzstapelhilfe zudem die günstigste Variante der Kaminholzlagersysteme.

Bei den Brennholz-Stapelhilfen haben sich bislang zwei Modelle bewährt: die Bügel-Stapelhilfe sowie ein Holzstapelhalter. Beide Konstruktionen haben jedoch den Nachteil, dass sie von oben nicht überdacht sind und somit ein zusätzliches Vordach oder eine Plane benötigen um das Holz vor Regen zu schützen. Ein weiterer Nachteil ist, dass Stapelhilfen trotz verstellbarer Elemente in ihrer Stapelbreite und –höhe begrenzt sind. Für größere Fichten- oder Buchenholzmengen sind sie somit nur bedingt tauglich.

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Holzstapelhilfe achten

Beim Kauf von Kaminholz Stapelhilfen sollten Sie auf robuste und hochwertige Komponenten setzten. Das verwendete Material sollte stabil sein und sich nicht leicht verbiegen lassen. Dabei sollten einfache Modelle bevorzugt werden, da kompliziertere Systeme anfälliger für Schwachstellen und Fehler sind. Darüber hinaus ist für die Outdoor-Nutzung ein rostfreies und witterungsbeständiges Material essentiell. Gerade wenn die Verbindungen draußen auf feuchtem Grund liegen, sind rostfreie Komponenten oder Kunststoffabstandhalter ausschlaggebend für eine lange Lebensdauer.

Außerdem sollten Sie bei Kauf darauf achten, welche Mindestlänge für die Holzstücke angegeben ist, damit Ihre Holzscheite sich problemlos auf der Stapelhilfe aufreihen lassen. Ein Modell dessen Volumen sich durch größenverstellbare Rahmenteile verändern lässt, ist dabei besonders praktisch.

Holzstapelhilfe einfach selber bauen

Stapelhilfen lassen sich auch ganz einfach selber bauen, ohne dass ein großes handwerkliches Geschick nötig wäre. Für ein einfaches Model benötigt man lediglich zwei Kanthölzer für den Boden und vier weitere für die Seiten. Die Hölzer müssen dann lediglich mit ein paar Metallwinkeln verbunden werden und schon ist die selbstgebaute Stapelhilfe fertig. Wer für zusätzliche Stabilität sorgen will, kann die Seitenteile noch mit einer weiteren längslaufenden Latte verbinden.

Preislich gesehen lohnt sich eine solche Eigenkonstruktion zwar nicht wirklich, da Stapelhilfen im Baumarkt bereits ab 30,00 € angeboten werden, jedoch bekommt man so die Möglichkeit diese individuell auf seine eigenen Bedürfnisse anzupassen. Entsprechen die im Laden angebotenen Modelle nicht den Erfordernissen, kann man so mühelos selbst eine Stapelhilfe zusammenzimmern, die am besten für den jeweiligen Einsatzzweck passt.

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit und bewerten Sie die Seite. Vielen Dank!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimme(n).
Loading...